Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg

luxembourg.lu   guichet.lu   gouvernement.lu   Andere Seiten

Schwangerschaft - 3 Jahre
4 - 12 Jahre
13 - 18 Jahre
soirees-thematiques-et-conferences
Prestataire
ErwuesseBildung
Intervenant de l’activité
Nora Schleich
Fonction de l’intervenant
Moderatorin
Coût de l’activité
Gratuit
TEILEN

Menschenrecht und Menschenwürde mit Arnd Pollmann und Gilbert Pregno (LU/DE)

Menschenrechte und Menschenwürde

Ein Gesprächsabend mit Arnd Pollmann (Philosoph) und Gilbert Pregno (Menschenrechtler) – Moderiert von Nora Schleich
Armut besteht im Verhältnis zu anderen Mitmenschen, denen es finanziell und materiell besser geht. In einem Land wie Luxemburg, wo Armut und Überfluss ein alltägliches Bild abgeben, ist es notwendig, sich sozialen Fragen dennoch hartnäckig anzunehmen.

Dabei hat Armut viele existenzielle Facetten: Hunger, Obdachlosigkeit, fehlende Chancen, Einsamkeit, Demütigung, mangelnde Gesundheitsversorgung, der Kampf ums Überleben. Demgegenüber sollen die Menschenrechte ein Leben in „Selbstachtung“ ermöglichen, wie der Philosoph Arnd Pollmann in seinem Buch Menschenrechte und Menschenwürde schreibt.

Wie werden Menschenrechte in Bezug auf das Phänomen Armut gedeutet? Wo bleibt die Würde dabei? Ein Leben in Armut ist nämlich möglich, aber ist es auch ein würdiges Leben?

Gilbert Pregno, Psychologe und Menschenrechtler, und Arnd Pollmann, Professor für Ethik und Sozialphilosophie, werden im Gespräch über das Verhältnis Menschenrecht und Menschenwürde sprechen und besonders das Thema Armut dabei beleuchten.

Moderiert wird der Gesprächsabend von Nora Schleich, Programmkoordinatorin der EwB.

 

Zielpopulation : Jugendliche, Eltern, Erwachsene, Pensionierte

Kontakt : vasb@rjo.yh

Schutz personenbezogener Daten

Die auf unserer Website gesammelten Daten können nur durch die freiwillige Eingabe Ihrer persönlichen Daten entstehen, z.B. durch die Nutzung des Kontaktformulars oder die Anmeldung zu einer der Aktivitäten im Eltereforum. Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Daten nur für die erforderliche Dauer* auf dem Server von RESTENA gespeichert werden und nicht an Dritte weitergegeben werden. Diese Daten werden auch nicht für kommerzielle Zwecke verwendet.

Sie haben das Recht, eine Datei anzufordern, die alle personenbezogenen Daten enthält, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben. Sie können zudem die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und die Löschung einiger oder aller Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr erforderlich ist. Dies gilt nicht für Daten, die für administrative oder rechtliche Zwecke oder aus Sicherheitsgründen gespeichert werden.

Sie haben auch das Recht, sich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersetzen, es sei denn, die Verarbeitung ist durch ein schwerwiegendes und zwingendes berechtigtes Interesse begründet.

Sie haben ebenfalls das Recht, die Zusendung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Auf Ihren Wunsch hin ist gegebenenfalls auch eine Übermittlung dieser personenbezogenen Daten an Dritte möglich.

* Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie sich für eine der Aktivitäten im Eltereforum anmelden, erlauben wir uns, Ihre persönlichen Daten vom Zeitpunkt der Anmeldung bis zum 30. Tag nach der Aktivität zu speichern. Diese Angaben sind notwendig, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, wenn dies aus organisatorischen Gründen erforderlich ist. (Zum Beispiel: Änderungen im Ablauf der Aktivitäten, Absage der Aktivität oder Ähnliches).

Kontaktinformationen

Wenn Sie eine Anfrage bezüglich Ihrer persönlichen Daten haben, bitten wir Sie, über diese Adresse Kontakt aufzunehmen: qcb@zra.yh.